Hübsche Frau mit Klipp Haarschnitt
Hübsche Frau mit Klipp Haarschnitt

Ihr Friseurbesuch ohne Termin!

Sommerlooks 2018

Von romantisch bis kreativ und fantasievoll: Mit den Frisuren der KLIPP Sommerkollektion ist ein spektakulärer Auftritt garantiert!

Teamarbeit des KLIPP Fashion-Teams

Gemeinsam mit Weltmeister-Friseur Mario Krankl wurden die KLIPP Trendfrisuren für den Sommer erarbeitet. Dabei sind außergewöhnliche Frisuren mit Hippie-Einflüssen und Gypsy-Elementen entstanden. Unsere Redaktion hat beim Star-Figaro nach der Inspiration gefragt:

Zum Interview


CREATIVE DIRECTOR: MARIO KRANKL | FOTOGRAF: GERHARD MERZEDER | MAKE-UP: ALICE RETZL | FRISUREN: KLIPP FASHION-TEAM | OUTFIT: KLEIDER BAUER

KLIPP Creative Director & Star-Figaro Mario Krankl über die Entstehung der KLIPP Sommerlooks:

REDAKTION: Beschreiben Sie die Inspiration zu den KLIPP Sommerlooks?

Krankl: Diese Frisuren sind von Street Styles und Catwalklooks beeinflusst. Die Styles sollen festival- und beach- oder pooltauglich sein. Wir wollten eine gewisse sommerliche Frische und Leichtigkeit zeigen. Die Looks sollten auch Natürlichkeit und Weiblichkeit rüberbringen. Geknotetes, gekordeltes und lockiges, welliges Haar sind die Sommertrends 2018. Nur nicht zu sleek und streng darf es sein.


Gekordelte Zöpfe und Wellen stehen im Fokus: Kann man diese Frisuren auch im Alltag tragen?

Krankl: Auf jeden Fall. Diese Frisuren stellen einen modernen Street-Style-Look dar, der auch in die City passt.


Welcher dieser Looks eignet sich auch für weniger geschickte „Frisuren- Anfänger“?
Krankl: Die meisten dieser Looks sollten zu einem Salonbesuch bei KLIPP anregen und
sind nicht unbedingt Do-it-yourself-Styles. Aber der Kordellook lässt sich zum Beispiel
in einfacher Form selbst machen.


Die Frisuren sind eher für jüngere Frauen geeignet. Welchen Sommerlook empfehlen Sie nicht mehr ganz so jungen Mädchen?

Krankl: Ich empfehle zum Beispiel einen Dutt beziehungsweise Bun oder leichte Wellen. Eventuell auch mit sommerlichem Haarschmuck oder Bändern. Das können auch reifere Fashionistas tragen.

Mario

Making-of Fotos: