KLIPP als familienfreundlicher Arbeitgeber zertifiziert | KLIPP Frisör
30 Jahre Klipp
30 Jahre Klipp

Ihr Friseurbesuch ohne Termin!

KLIPP als familienfreundlicher Arbeitgeber zertifiziert

Veröffentlicht am 21.11.2016

Zertifikat Klipp



Thalheim/Wels.Seit 15. November 2016 darf KLIPP Frisör die staatliche Auszeichnung„Wir sind ein familienfreundlicher Arbeitgeber“ tragen. Im Rahmendes Audits „berufundfamilie“ des Bundesministeriums für Familienund Jugend wird KLIPP in den nächsten drei Jahren zahlreicheMaßnahmen für eine bessere Vereinbarkeit von Beruf und Familiesetzen.

DieVereinbarkeit von Beruf und Familie ist für den Großteil der über1300 Mitarbeiter/innen des Unternehmens ein zentrales,lebensbestimmendes Thema. Den Spagat zwischen Beruf und Familie zumeistern, ist dabei oftmals für viele eine sehr großeHerausforderung.


Wir sind ein familienfreundlicher Arbeitgeber

Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie ist für den Großteil der über 1300 Mitarbeiter/innen des Unternehmens ein zentrales, lebensbestimmendes Thema. Den Spagat zwischen Beruf und Familie zu meistern, ist dabei oftmals für viele eine sehr große Herausforderung.

Mit der Teilnahme am Audit „berufundfamilie“ verpflichtet sich KLIPP innerhalb der nächsten drei Jahre zur Umsetzung zahlreicher Maßnahmen zur besseren Vereinbarkeit von Beruf und Familie.

Das Wohl unserer Mitarbeiter steht immer im Mittelpunkt – sie machen das Unternehmen aus und damit auch den Erfolg. Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie schafft dafür die wesentliche Voraussetzung. Ich sehe es als eine unserer zentralen Aufgaben für unsere Mitarbeiter die bestmöglichen Voraussetzungen zu schaffen, damit beides gelingt und Spaß und Freude an beidem erhalten bleiben, unterstreicht Ewald Lanzl, Firmengründer und Geschäftsführer KLIPP Frisör, die Bedeutung des Audits für das Unternehmen.

BeiKLIPP gelingen Beruf und Familie

Miteinem Frauenanteil von 97% ist es für das österreichischeFamilienunternehmen KLIPP selbstverständlich seinefamilienfreundliche Personalpolitik zu stärken und weiterauszubauen.

Mitösterreichweit 185 Salons liegt hier vor allem eine großeVerantwortung bei den Führungskräften.

Esist eine vorrangige Aufgabe unserer Führungskräfte, unserenMitarbeiter/innen eine familienbewusste Unternehmenskultur vorzulebenund zu vermitteln. Beruf und Familie schließen sich nicht aus,sondern müssen in einer guten Vereinbarkeit lebbar sein. Es gehtimmer um Flexibilität zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer undnatürlich sind auch die Interessen unserer Kunden einzubeziehen“,so Ewald Lanzl.

ImBereich der Mitarbeiterwerbung setzt KLIPP verstärkt aufWiedereinsteigerinnen nach der Babypause und Berufsrückkehrer/innen.

Wirbieten unseren Mitarbeiter/innen sehr flexible Arbeitszeitmodelle. ObVollzeit, Teilzeit oder geringfügige Beschäftigung, bei KLIPP hatjeder die Chance, seinen beruflichen Traum im Rahmen seinerMöglichkeiten zu leben“, erklärt der selbst 4-facheFamilienvater Ewald Lanzl, die Chancen die KLIPP bietet.

Auchim Schulungs- und Ausbildungsbereich setzt KLIPP richtungsweisendeMaßnahmen für Wiedereinsteigerinnen. Spezielle Seminare ermöglichendabei den Mitarbeitern vor Arbeitsantritt ihr Wissen und Könnenaufzufrischen und auf den neuesten Stand zu bringen. Darüber hinausgarantieren sie einen sicheren Start in den Salonalltag und tragen sowesentlich zum Gelingen des beruflichen Comebacks bei.

FamilienfreundlichePersonalpolitik

FamilienbewusstePersonalpolitik wirkt sich unmittelbar auf den Arbeitsalltag aus.Eine gesteigerte Mitarbeiterproduktivität und höhere Motivationsowie mehr Zufriedenheit und eine stärkere Bindung an dasUnternehmen sind ebenso erkennbar, wie sinkende Fehlzeiten.

Nebender Zertifizierung durch das Bundesministerium für Familien undJugend, wurde KLIPP bereits im März diesen Jahres durch Great Placeto Work®als „Bester Arbeitgeber Österreichs“und als einziges Unternehmen auch als „Bester Arbeitgeber fürLehrlinge“ ausgezeichnet.


DruckfähigesBildmaterial finden Sie im Anhang oder unterwww.klipp.at/presse/news.

Fotos:

- Zertifikatfür KLIPP Frisör – von li nach re: Bundesministerin für Familienund Jugend MMag. Dr. Sophie Karmasin, Firmengründer undGeschäftsführer KLIPP Frisör Ewald Lanzl, Marketingleiterin KLIPPFrisör Mag. Marlene Jungreitmair

- Talkrundemit Ewald Lanzl, Firmengründer und Geschäftsführer KLIPP Frisör

- Gruppenfotoder Zertifikatsverleihung 2016


Fotocredit:© Harald Schlossko

KostenloseVerwendung.


Füralle Rückfragen stehen wir gerne zur Verfügung:

Mag.Petra Franzmeier

Presse& Öffentlichkeitsarbeit

KLIPPFrisör GmbH

Klippstraße1, 4600 Thalheim/Wels

+437242 65755 204

petra.franzmeier@klipp.at

KLIPPWebsite: www.klipp.at

KLIPPals Arbeitgeber: www.frisörjob.at

KLIPPauf Facebook: www.facebook.com/klipp.frisoer

KLIPPTrendblog: friseurblog.klipp.at

KLIPPWebshop:www.frisörprodukte.at

Zertifikat Für Klipp Frisör
jetzt Downloaden
Zertifikat "berufundfamilie" für KLIPP Frisör © Harald Schlossko
Talkrunde Mit Ewald Lanzl
jetzt Downloaden
Talkrunde mit Ewald Lanzl © Harald Schlossko
Gruppenfoto Zertifikatsverleihung
jetzt Downloaden
Gruppenfoto der Zertifikatsverleihung © Harald Schlossko
Gütezeichen Familienfreundlicher Arbeitgeber
jetzt Downloaden
Gütezeichen Familienfreundlicher Arbeitgeber